Mi., 12.2.: TK-Café: Die Krise der AKP und der Angriffskrieg auf Rojava

Veranstaltung mit Max Zirngast

Anfang Oktober startete die Türkei gemeinsam mit ihren dschihadistischen Milizen erneut einen Angriffskrieg, anschließend folgte die Besatzung weiterer Teile Rojavas. Angriffe und Bombardierungen finden weiterhin statt; die dort lebende Bevölkerung, Kurd*innen, Assyrer*innen und viele weitere ethnische und religiöse Minderheiten, sieht sich gezwungen, die Region zu verlassen. Ganz im Sinne Erdoğans: de facto soll eine türkische Kolonie entstehen und das emanzipatorische Gesellschaftsprojekt der autonomen Selbstverwaltung zerschlagen werden. Innenpolitisch versucht Erdoğan, mit dem Krieg von der Wirtschaftskrise und den Abspaltungen der AKP abzulenken. Continue reading Mi., 12.2.: TK-Café: Die Krise der AKP und der Angriffskrieg auf Rojava

7.-9.2.20 | Boycott Turkey! Für eine freie, lebenswerte Welt

Boycott Turkey!
Für eine freie, lebenswerte Welt

Sonne, Strand und eine 10.000jährige Geschichte zu günstigen Preisen – damit werden jedes Jahr erfolgreich unzählige Tourist*innen in die Türkei gelockt. Allein 2018 verbrachten 39,5 Millionen Menschen dort ihren Urlaub, nach Russland kommen die meisten von ihnen aus Deutschland.
Somit ist der Tourismus wichtiger Wirtschaftssektor für das Land und als solcher Thema für alle freiheitlichen, antifaschistischen, antimilitaristischen, feministischen und ökologischen Kräfte. Denn das Geld der Besucher*innen fließt in die Kasse eines faschistischen Regimes, dessen jahrzehntelange systematische Assimilations- und Vernichtungspolitik derzeit einen weiteren Höhepunkt findet. Innerhalb der eigenen Staatsgrenzen hat die Repression extreme Ausmaße angenommen, während der Krieg der türkischen Armee im Verbund mit dschihadistischen Milizen gegen die selbstverwalteten Gebiete der Demokratischen Föderation Nord- und Ostsyrien (bekannt geworden als Rojava) unvermindert andauert.
Continue reading 7.-9.2.20 | Boycott Turkey! Für eine freie, lebenswerte Welt

08.01.20 | TK-Café: Film „Sara – mein ganzes Leben war ein Kampf“

TATORT Kurdistan Café im Januar

Mittwoch, 08.01.2020
19:00 Uhr
Centro Sociale
/Hamburg
ab 18:30 Uhr Essen

Am 9. Januar 2013 wurden Sakine Cansız (Sara), Mitbegründerin der PKK, Fidan Doğan (Rojbîn), die Pariser Vertreterin des Nationalkongresses Kurdistan, sowie Leyla Şaylemez (Ronahî), Mitglied der kurdischen Jugendbewegung, im Informationszentrum Kurdistan, in der Nähe des Pariser Gare du Nord, vom türkischen Geheimdienst MIT ermordet.
Continue reading 08.01.20 | TK-Café: Film „Sara – mein ganzes Leben war ein Kampf“

11.12. | TATORT Kurdistan Café „Gesundheit von unten unter Beschuss“

Gesundheit von unten unter Beschuss – Das Gesundheitssystem Rojavas und die medizinische Versorgung in Maxmur/Südkurdistan

Über das emanzipatorische Konzept des Gesundheitssystems in Rojava/Nordostsyrien und die Situation inmitten des Krieges in Maxmur/Südkurdistan

Mittwoch, 11.12.19
19:00 Uhr
Centro Sociale

Continue reading 11.12. | TATORT Kurdistan Café „Gesundheit von unten unter Beschuss“

30.11.19, 16h, Altona | Demo gegen das PKK-Verbot


Demo gegen das Verbot der PKK und die Kriminalisierung der kurdischen Freiheitsbewegung. Nein zum neuen Polizeigesetz!

Weg mit dem Verbot der PKK!

Am 26.11.1993 trat das Vereins- und Betätigungsverbot der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) in Deutschland in Kraft. Infolge dessen kam es zu zehntausenden Verfahren gegen kurdische Aktivist*innen, hunderten Verurteilungen, Inhaftierungen, Abschiebungen und Einreiseverboten. Continue reading 30.11.19, 16h, Altona | Demo gegen das PKK-Verbot

12.10. | Nein zur türkischen Aggression – Solidarität mit Rojava/Nordostsyrien!

Aufruf zur Demonstration

„Nein zur türkischen Aggression – Solidarität mit Rojava/Nordostsyrien!“

12. Oktober
15:00 Uhr
S-Sternschanze

Die türkische Armee hat am 9. Oktober den lang angekündigten Angriffskrieg auf Nordostsyrien begonnen. Seitdem bombardiert die zweitgrößte NATO-Armee mit Kampfjets und Artillerie zivile Gegenden, nicht nur die Städte entlang der Grenze, sondern auch die Stadt Ayn Isa, die 50km im Landesinneren liegt. Die Selbstverteidigungskräfte der SDF leisten der Invasion entschlossen Widerstand. Es wurden schon zahlreiche Tote gemeldet, darunter ZivilistInnen der christlichen Minderheit in Qamislo und SDF-KämpferInnen.
Continue reading 12.10. | Nein zur türkischen Aggression – Solidarität mit Rojava/Nordostsyrien!

STOPPT DEN KRIEG IN NORDSYRIEN!

TagX – Der Moment ist gekommen – Der Krieg hat begonnen!

Wir rufen dazu auf aufzustehen und Rojava zu verteidigen!
@RISEUP4R0JAVA
#riseup4rojava
fb.com/riseup4rojava
riseup4rojava.org

Als internationale Kampagne RISEUP4ROJAVA rufen wir zu einer weltweiten Massenmobilisierung und Aktionen gegen eine türkische Invasion in
Nord-/ Ostsyrien auf.

Schließt euch dem Widerstand an oder organisiert euch am:

• 12. Oktober (dezentrales Konzept) – Hamburg: 15h Sternschanze

und

• 19. Oktober (zentrale, landesweite Demonstrationen) weltweit – BRD: Köln

Continue reading STOPPT DEN KRIEG IN NORDSYRIEN!

09.10.19 | TATORT Kurdistan Café im Oktober

DAS CAFÉ FIEL LEIDER AUS WEGEN DES ANGRIFFS DER TÜRKEI AUF ROJAVA!
Wir informieren euch, hier über das nächste Café, eigentlich zum Thema „Şengal“, weil gerade eine Delegation dorthin zu gelangen versucht. Aber auch im Nordirak steht das Barzani-Regime gegen die kurdische Bewegung – und die Delegation wird weder ins Camp Maxmur noch nach Şengal durchgelassen!

Einladungstext:

21 Jahre Internationales Komplott mit Mahmut Şakar

Vor 21 Jahren wurde Abdullah Öcalan, der wichtigste politische Repräsentant der kurdischen Freiheitsbewegung, von einem Bündnis verschiedenere regionaler und internationaler Mächte dazu gezwungen, den Mittleren Osten zu verlassen. Nach monatelanger Odyssee wurde er anschließend völkerrechtswidrig aus Kenia verschleppt und wird seitdem unter schwersten Isolationsbedingungen auf der Gefängnisinsel Imralı in der Türkei festgehalten. Continue reading 09.10.19 | TATORT Kurdistan Café im Oktober

07.09. | Demo „Krieg beginnt hier – Unser Widerstand auch!“

Wir rufen im Rahmen der Kampagne #Riseup4Rojava auf, mit uns zum Rheinmetall-Entwaffnen!-Camp nach Unterlüß/Nds. zu fahren.
Das ist in vollem Gang!

Blog: rheinmetallentwaffnen.noblogs.org
Twitter:
#RheinmetallEntwaffnen
#Riseup4Rojava
#StopDSEI
#WomenDefendRojava

Am Samstag zur Demo fährt der Zug um 10:57h vom Hamburg Hbf, ohne Umsteigen!
Treffen um 10:30h bei der Bahn-Info auf der Südbrücke im Hbf.
Wir teilen uns dann Niedersachsen-Tickets.

Nehmt alle mit und kommt. Wir freuen uns auf einen gemeinsamen Ausflug ins oliv-Grüne mit euch! Und das Wetter? Hamburger Sommer!

TATORT Kurdistan Hamburg
Blog: https://tkhh.blackblogs.org
Twitter: @TatortKHamburg

Aufruf zur Demo